Ein Hauch von Guggenheim in Uster

„Für das BZU wurde ein raffiniertes Kleid mit einem hohen Wiedererkennungswert entworfen. Wie gewoben umhüllen präzise gefügte und gekantete, schräg gestellte, spitz zulaufende und seitlich versetzte Fassadenelemente das Gebäude. Elegant metallisch schimmernde Flächen spielen mit Leichtigkeit und Schwere, mit Licht und Schatten und mit den Umgebungsfarben.“ – Frido Wetli, Dipl. Architekt HTL, Geschäftsführer, VPA ARCHITEKTEN, Voelki Partner AG